Pflegekinderdienst & Jugendhilfeträger Kindeswohl.NRW
Pflegekinderdienst & Jugendhilfeträger Kindeswohl.NRW 

Fachpflegefamilien für jüngere Geschwister / Kinder nach  § 33.2 SGB VIII                 

 

Wir arbeiten ausschließlich mit Fachpflegefamilien bei denen ein Elternteil eine pädagogische, kinderpflegerische, kindermedizinische oder kinderpsychologische Ausbildung mit mindestens zweijähriger Praxiserfahrung absolviert hat, oder beide Elternteile über eine mindestens dreijährige Praxiserfahrung mit regelmäßigen Fortbildungen als Pflegeeltern verfügen.

 

 

Unsere IPLG's (individualpädagogische Lebensgemeinschaften) nehmen Geschwisterkinder bis zu einem Aufnahmealter von ca. 13 Jahren auf Dauer nach § 33.2 SGB VIII auf.

In der Regel werden zwei Geschwisterkinder mit besonderem Betreuungsbedarf in diesen Erziehungsstellen / Pflegestellen bis zur Volljährigkeit mit Wertschätzung und Zuneigung fachlich betreut.

 

Eine HPLG ist bei uns eine heilpädagogische Lebensgemeinschaft die ein Angebot zur Sonderpflege für ein behindertes Kind mit intensivem Betreuungs- und Förderbedarf vorhält. Personalschlüssel 1:1 oder >. Diese Familiensettings werden individuell in Abstimmung mit dem anfragenden Jugendamt entwickelt.

 

Abgerundet wird unser Angebot durch 1:1 - Betreuungssettings bei sehr erfahrenen Fachpflegeeltern ohne eigene Kinder im Haushalt, die wir im Auftrag von Jugendämtern für Kinder unter 12 Jahren mit besonders hohem Betreuungs- und Förderbedarf schaffen. Die Akquise der pädagogischen Fachkraft erfolgt nach genauer Bedarfsklärung und Auftragserteilung durch das anfragenden Jugerndamt. Für den Zeitraum der Akquise und der Vorbereitungszeit entstehen dem beauftragenden Jugendamt keine Kosten.

 

Langeweile oder "Zeit-Vertreib" hat es bei uns noch nie gegeben. Kinder, die in den individualpädagogischen Lebensgemeinschaften der Jugendhilfe Kindeswohl.NRW betreut werden,  haben richtig viel zu tun. Sie finden nicht mal Zeit für's Smartphone, den Fernseher oder für Computerspiele, weil sie bei uns .......

 

freie Plätze in unseren Fachpflegefamilien 2019

 

 

Fachpflegefamilie Plätze

Alter

Geschlecht Aufnahme ab Status
HPLG Werl

1

0 - 8 m, m/w, w   belegt
IPLG Leverkusen 2 10 - 15 m, m/w, w   belegt
IPLG Ruppichteroth 4 0 - 10 m, m/w, w   belegt
IPLG Fröndenberg 2 0 - 12  m/w   reserviert
IPLG Lippetal 1 1 0 - 4 m/w   belegt
IPLG Altena 2 0 - 4 m, m/w, w   belegt
IPLG Lippetal 2 2 8 - 12 m, m/w   belegt
IPLG Morsbach 2 6 - 12 m, m/w, w   belegt
IPLG Iserlohn 1 0 - 4 m, m/w, w   belegt
IPLG Köln-Süd 2 0 - 7  m/w, w   belegt
IPLG Hamm 2 5 - 10 m, m/w, w   reserviert

 

 

IPLG = individualpädagogische Lebensgemeinschaft nach AIM-Standards

HPLG = heilpädagogische Lebensgemeinschaft (Sonderpflege, Intensivangebot)

 

Derzeit befinden sich noch weitere Fachpflegefamilien in Vorbereitung und können in Kürze nach § 33 Satz 2 SGB VIII belegt werden.

FREIE PLÄTZE für Geschwister

IPLG - Haus Fröndenberg                                                      reserviert

Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

 

IPLG - Haus Hamm                                                               reserviert

Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

IM EINSATZ

 

IPLG - Haus Köln-Süd                                                            belegt

Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

Haus Morsbach                                                                                 belegt Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

Haus Altena                                                                                            belegt Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

Haus Ruppichteroth                                                                                 belegt Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

Haus Lippetal 1                                                                                       belegt Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

Haus Leverkusen                                                                                     belegt Individualpädagogische Lebensgemeinschaft

Haus Werl                                                                                                belegt

Heilpädagogische Sonderpflege, Intensivangebot                  

Kontakt & Termine

Kindeswohl.NRW  

Jugendhilfeträger & Pflegekinderdienst

Inh. Katrin Liakakis

Homertstr. 3

51647 Lieberhausen

Tel. 02354 / 77 89 756

Fax 02354 / 77 89 760

Mail: info@kindeswohl.nrw

www.kindeswohl.nrw

 

Notrufnummer für

unsere Fachpflegefamilien

 

0152 53 53 35 34

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindeswohl.NRW, Katrin Liakakis