Pflegekinderdienst & Jugendhilfeträger Kindeswohl.NRW
Pflegekinderdienst & Jugendhilfeträger Kindeswohl.NRW 

familienanaloge Betreuungen für Geschwisterkinder nach § 33.2 SGB VIII

Kooperation im Zeichen des Kindeswohls

 

Kindeswohl.NRW arbeitet als unabhängiger  Jugendhilfeträger & Pflegekinderdienst mit Sitz in Lieberhausen.

 

Unser Schwerpunkt ist die familienanaloge Betreuung jüngerer Geschwisterkinder in unseren Fachpflegefamilien.

 

Außerdem entwickeln wir erfolgreich  individualpädagogisch ausgerichtete Sonderpflegestellen für intensive Einzelbetreuungen mit einem Betreuungsschlüssel von > 1 : 1.

Für diese besonderen Fälle schaffen wir familienanaloge Settings nach § 33.2 SGB VIII im Auftrag und in Abstimmung mit anfragenden Jugendämtern fallbezogen und in der Regel binnen 2 - 4 Monaten. 

 

Als PKD arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner der Jugendhilfe Oberberg eng an der Schnittstelle zwischen Jugendamt, Fachpflegefamilie und Herkunftsfamilie zusammen.

 

Wir sind ein kleines Team von Pädagogen und Verwaltungsfachleuten mit langjähriger Praxiserfahrung im Bereich der §§ 33.2, 34  35a SGB VIII - Hilfen, die aufgrund ihres pädagogischen Selbstverständnisses der Heimerziehung den Rücken gekehrt haben.

 

  Fachpflegefamilie statt Kinderheim

 

heißt unser Motto, das uns täglich motiviert und antreibt. Die Alternative zur Heim- erziehung, die wir entwickeln, sind Fachfamilien mit Herz und pädagogischem Sachverstand, die von uns während der Betreuungsmaßnahme fachlich begleitet, sowie mit regelmäßiger Fachberatung, Fortbildungen und Supervisionen unterstützt werden.

 

Durch unsere Kombination aus Jugenhilfe-träger und Pflegekinderdienst schließen wir eine Lücke für die dringend benötigten, qualitativ hochwertigen Angebote nach § 33 Satz 2 SGB VIII.

 

Pflegekinderdienst Kindeswohl.NRW  

 

In den von uns betreuten Fachfamilien werden Geschwisterkinder mit besonderem Betreuungsbedarf, die nicht mehr zuhause leben können, dauerhaft von pädagogischen Fachkräften nach § 33 Satz 2 SGB VIII in deren eigenen Häusern betreut.

 

Im Auftrag von Jugendämtern entwickeln wir außerdem individuelle Angebote im Bereich der intensivpädagogischen Sonderpflege für jüngere Einzelkinder mit sehr hohem Betreuungsbedarf.

 

Um diesem Auftrag uneingeschränkt gerecht werden zu können, sind die mit der voll- zeitigen Betreuung der Kinder beschäftigten pädagogischen Fachkräfte bei uns in Vollzeit angestellt.

 

Unsere familienanalogen Settings richten sich vorzugsweise an jüngere Geschwister- kinder, für die eine Rückführung in ihre Herkunftsfamilie nicht in Frage kommt und die Aufgrund von Fehlentwicklung oder Traumatisierung einen professionellen, familienanalogen Rahmen mit wenigen Bezugspersonen  benötigen.

 

Die Jugendhilfe Oberberg, als unser Kooperationspartner ist Mitglied des AIM. Unsere gemeinsame  individualpäda-gogische Ausrichtung nach den AIM- Standards, in Verbindung mit den ange- botenen obligaten Zusatzleistungen unserer Fachfamilien, ermöglicht es uns Geschwister- kinder mit sehr unterschiedlichem Betreu-ungsbedarf gemeinsam unter einem Dach in bester Weise zu betreuen.

 

Als Pflegekinderdienst & Jugendhilfeträger schaffen wir dazu die idealen Rahmenbedingungen und steuern die Prozesse von Akquise / Stellenaus- schreibung, Bewerbungs- und Auswahl- verfahren,  über die Vorbereitung der Maß- nahmen, die Erstellung von Konzeption und Leistungsbeschreibung, Prüfung von Bele- gungsanfragen, Organisation der Anbah-nungsverfahren, bis hin zur kontinuierlichen fachlichen Begleitung und Beratung der Familien.

Neben Fortbildungen und Supervisionen, die wir unseren Fachpflegefamilien anbieten, haben wie eine externe Ombudsfachkraft engagiert, die unseren Kindern im Fall einer Beschwerde zur Verfügung steht.

 

Nicht zuletzt kümmern wir uns um die wertschätzende Kommunikation mit den Herkunftsfamilien und stellen das Gelingen begleiteter wie unbegleiteter Elternkontakte, im Sinne des Kindeswohls sicher.

 

Um unsere detaillierte Leistungsbeschrei- bung aufrufen zu können fordern Sie bitte von uns das PASSWORT an.

 

Passwortanforderung

 

wirtschaftlich, leistungsstark

 

Besonders benachteiligte Kinder brauchen intensive Zuwendung und Förderung, um sich positiv entwickeln zu können.

 

Der Jugendhilfeträger Kindeswohl.NRW erbringt zusammen mit seinem Pflegekinder- dienst und seinen Fachpflegefamilien ein breites Spektrum nachhaltig wirksamer pädagogischer Leistungen in der Betreuung von Geschwistern nach § 33.2 SGB VIII. Wir sind erst dann mit unserer Arbeit zufrieden,

 

wenn es uns gelingt

  das Kindeswohl und das Kindesglück

                              miteinander zu verbinden.

 

Wirtschaftlichkeit

Gleichzeitig ist es uns, in Zeiten schwieriger kommunaler Haushaltslagen, Pflicht und Herausforderung zugleich, den Jugend- ämtern ein attraktives, individualpädago- gisches Leistungspaket zu schnüren, dass in der Konstellation von Fachpflegefamilie, Pflegekinderdienst und Jugendhilfe- träger jedem Vergleich mit stationären 34er-Hilfemaßnahmen standhält.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindeswohl.NRW, Katrin Liakakis